„Jedes Kind und jeder Jugendliche soll die Chance haben,
Tischtennis zu spielen – am Besten im Verein!“ – so lautet ein
Leitsatz des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB).
Der zehntgrößte deutsche Sportverband nimmt sich dem Thema
soziale Integration von Kindern und Jugendlichen
in bislang einmaliger Weise an: Ab sofort erhalten
Kinder aus einkommensschwachen Familien
kostenlos einen hochwertigen Tischtennisschläger.

Nils ist elf Jahre alt und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. Wie seine beiden Freunde Steffen und Marc würde er dies gerne in einem Verein und in einer Mannschaft tun. Dafür fehlt den Eltern von Nils aber das Geld, bei der Finanzierung eines vernünftigen Schlägers fängt es bereits an…

Etwa 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland kommen aus Familien mit
geringen Einkommen. Ihnen fehlen oft die finanziellen und materiellen Möglichkeiten, an Musik, Kultur und Sport – zum Beispiel Tischtennisspielen im Verein – teilzuhaben. Mit einer bundesweit einzigartigen Kampagne ermöglicht es der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) Kindern wie Nils, das schnellste Rückschlagspiel der Welt zu erleben. Der zehntgrößte deutsche Sportverband (650.000 Mitglieder in 10.000 Vereinen) vergibt ab sofort kostenlos den sogenannten „Spiel mit!-Schläger“. Dieser hochwertige Tischtennisschläger mit einem Verkaufswert von 39,90 Euro von der Firma TSP, geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, kann in zwei Varianten – mit einem kleinen, kindgerechten oder einem normalen Griff – beim DTTB bestellt werden. Voraussetzungen dafür sind, dass
das Kind einen Rechtsanspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket des Staates hat und einem Sportverein angehört.
Die Kosten für eine Mitgliedschaft im Verein wiederum können die Eltern des Kindes über das Bildungs- und Teilhabepaket finanzieren. Dabei werden Beiträge von monatlich bis zu zehn Euro für Musikschulen oder Sportvereine übernommen.

„Jedes Kind und jeder Jugendliche soll die Chance haben, Tischtennis zu spielen – am Besten im Verein. Mit dem ‚Spiel mit!-Schläger‘ ergänzen wir das Bildungs- und
Teilhabepaket des Staates für einkommensschwache Familien“, sagt Arne Klindt, DTTBVizepräsident Sportentwicklung.

Wie erhält mein Kind den „Spiel mit!-Schläger“?

Zum Erhalt des kostenfreien Schlägers bitten wir die Eltern
- das Bestellformular auszufüllen,
- für das Kind bzw. den Jugendlichen eine Kopie des Berechtigungsschreibens für 
  die Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket beizufügen und
- die Mitgliedschaft des Kindes bzw. des Jugendlichen vom Verein bestätigen zu
  lassen

Nach positiver Prüfung wird Ihnen der Tischtennisschläger von der Firma TSP zugeschickt.

Welche Kinder haben Anspruch auf den „Spiel-mit-Schläger“?

Kinder und Jugendliche, deren Eltern leistungsberechtigt nach dem SGB II sind
(insbesondere Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld), Leistungen nach § 2 AsylbLG,
Sozialhilfe, den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen.

Weitere Informationen und Bestellformular:

www.tischtennis.de/spielmit/mein_schlaeger/