Sterne des Sports

Sterne des Sports ist eine bundesweiter Wettbewerb der VR Banken. Hier werden Vereine oder Projekte mit lukrativen Preisen ausgezeichnet.

Nachdem der TuS Esingen, als Gesamtverein, vor einigen Jahren schon den Bronzenen Stern des Sports gewonnen hat, habe ich im Juni diesen Jahres unsere Bewerbung mit dem Projekt Tischtennis Girls Team eingereicht.

Unser Team besteht seit 3 Jahren und wächst stetig.

So sind von den 28 Mädchen, die in verschiedenen Trainingseinheiten an ihrer Technik arbeiten, regelmäßig 18 freitags beim Girls Team Training, in unserer Sporthalle.

Hier werden die “Kleinen“  schon von den Mannschaftsspielerinnen mit gefördert.

Die Mädchen sind sehr stolz, wenn sie ihr Können an die Jüngeren weitergeben können.
Mittlerweile sind 2 Schülerinnen Mannschaften und 2 Mannschaften in einer Anfängerliga aus diesem Team entstanden.

Sehr erfreut waren wir, als wir zur Siegerehrung eingeladen wurden, denn dies bedeutete dass wir unter die zu ehrenden Projekte gekommen waren. Ein toller Erfolg.

Am 23.10.2017 waren Nina Wilke, Amelie Schultz und ich in den neuen Räumen der VR Bank in Pinneberg und haben der sehr festlichen Veranstaltung beigewohnt.

Alle Projekte wurden ausführlich vorgestellt. Diese besonderen Aktivitäten erzielten alle einem Preis. So wird das Ehrenamt und das damit verbundenen Engagement honoriert.

Hoch erfreut nahmen wir einen Scheck von 250 Euro entgegen und erreichten somit einen hervorragenden 6. Platz.
Dieses Preisgeld werden wir für eine Aktion mit den Mädchen ausgeben.

Mal sehen, was uns einfällt.

Renate Hilmer

Girls Team 2017

Was für eine Freude zu sehen, wie sich die Mädchen entwickeln.

Die Ersten spielen bei Bezirks und Landesranglisten mit.

Eine zweite Mädchenmannschaft ist für die Herbstserie im Punktspielbereich gemeldet. Eine dritte Mannschaft streben wir für 2018 an.

Bei Kreis- und Bezirksstützpunkten sind wir auch nicht mehr weg zu denken.

Diese Mädchenpower ist nicht zu stoppen.

Beim Training sind mittlerweile regelmäßig 14 – 18 Mädchen in der Halle, was für die 3 Trainerinnen eine echte Herausforderung ist.

Die Altersstruktur ist von 5-14 Jahren beachtlich.

Jeder findet in der Gruppe seinen Platz, von der Hobbyspielerin, die einmal in der Woche trainiert, bis zu den Mädchen die 4 mal in der Halle beim Training strukturiert an ihren Fortschritten arbeiten.

Besonders freut uns, dass wir mit Avin ein Syrisches Mädchen in den Reihen haben. Sie bereichert mit ihrer freundlichen Art jedes Training. Nach den Sommerferien wird sie die 2te Schülerinnenmannschaft unterstützen.

Aber Tischtennis ist für die Kids nicht alles. Wichtig sind auch Unternehmungen neben dem Sport, die wir gemeinsam durchführen. So gehört jedes Jahr, das Müll sammeln mit zu den festen Bestandteilen.

Auch eine Hallenübernachtung ist nicht weg zu denken. Im Mai diesen Jahres haben 23 Mädchen, es sich nicht nehmen lassen, in unserer Turnhalle, die tollsten Burgen für die Übernachtung zu bauen.

Eine besondere Aktivität konnten wir mit Hilfe der Tornescher VHS durchführen, die uns ihre Räume zur Verfügung stellten.

Das Girls Team nähte sich eigene Turnbeutel. Unter Anleitung der Trainerinnen, schaffte jedes Mädchen sich einen besonderen Sportbeutel zu Nähen.

Diese Sportbeutel sind nun auch fester Bestandteil der Ausrüstung der Mädchen, wenn sie zum Training kommen.

Alle Kids sind berechtigterweise sehr stolz auf das Ergebnis.

Uns Trainerinnen freut es immer, diese fröhlichen Mädchen zu begleiten.

Jede auf ihre Art. Die Vielfalt macht dieses Team besonders.

Renate Hilmer

Das Girls Team feiert Weihnachten

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei.

Am 23.12.2016 feierten wir schon unser 3. gemeinsames Weihnachtsfest. Nur einige wenige, die z.B. schon auf dem Weg zu den Großeltern waren konnten nicht dabei sein.

So fanden sich 23 Mädchen im Alter von 5 bis 12 Jahren in „unserer“ Turnhalle ein.

Bei weihnachtlichen Klängen ging es dann auch gleich los. Mit Feuereifer wurde bei verschiedenen Spielen um den Sieg gekämpft. Dabei wurde auch viel gelacht und geschnattert.

Zwischen den Spielen bauten wir in einem Kreis das Buffet auf, für das jeder etwas beisteuerte. Gemeinsam verspeisten wir dann die Leckereien.
Nach weiteren Spielen, die uns die Zeit wie im Fluge vergehen ließen, wartete auf die Mädchen dann noch DIE Überraschung.

Unsere Sweatjacken waren rechtzeitig vor dem Fest fertig geworden und jedes Mädchen hat sie voll Freude entgegen genommen. Bei der anschließenden Fotosession hatten die Mädels richtig viel Spaß.

Plötzlich war die Zeit vorbei und die Eltern schon da, um ihre Kinder abzuholen.
Aber niemand wollte nach Hause. Ein Abschlussspiel musste doch noch sein.

Eine lebhafte Truppe, die jedem Trainer viel Freude bereitet.
Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder ständig weiter entwickeln.
Die Ersten haben eine Halbserie im Punktspielbereich hinter sich gebracht und die Nächsten folgen ab Mitte Januar.

So kann es gerne weiter gehen.

Renate Hilmer                                       

 

 

Das Girls Team und die Umwelt

Am Samstag, dem 28.03.2015 beteiligte sich unser Tischtennis Girls Team an

der landesweiten Aktion `Sauberes Schleswig-Holstein´.

Bei glücklicherweise bestem Wetter – es war ganz anders angesagt – trafen sich 11 Mädchen, 3 Betreuerinnen und unser Tischtennis Abteilungsleiter an `unserer´ Turnhalle.

Warm eingepackt machten wir uns auf die Suche nach dem Müll, der rund um die Sporthallen, sowie in einem angrenzenden Wohngebiet lag.

So wurden die Wege und Grünflächen von jeglichen Zigaretten, Süßigkeitenresten und sehr vielen Scherben gesäubert. Umso größer die Müllteile waren, umso mehr wurden sie bestaunt.
Es dauerte nicht lange und wir hatten den ersten Müllsack gefüllt. Am Ende waren es drei.

Die Anwohner staunten über die fleißigen Mädchen, die mit so guter Laune die Wege säuberten. Teilweise gab es dann auch Süßigkeiten und natürlich viel Lob.

Ganz besonders viel Müll wurde auf einem Spielplatz in diesem Gebiet gefunden.

Nach getaner Arbeit wurden wir von den Organisatoren der Stadt auf dem Schulhof mit Getränken, Süßigkeiten, Brötchen und Erbsensuppe versorgt.

So gestärkt konnte anschließend eine besondere Trainingseinheit in der Turnhalle stattfinden.

Auch hier waren alle mit Feuereifer dabei. Interessant fanden die Mädchen die Teilnehmer des vor uns trainierenden Bezirkskaders.

Diese erzählten, wie lange sie schon spielen und wie oft sie Training in der Woche haben.
Wer weiß, wer von unseren Mädchen in ein zwei Jahren auch dort trainiert.

Dann wartete auf die Mädchen noch eine Überraschung. Niemand ahnte, dass unser Weg an diesem Tag in eine der Tornescher Eisdielen führen sollte.

Ein schöner Abschluss, an einem besonders schönen Tag.

Renate Hilmer

Endlich T-Shirts !!!

Das Trainerinnen-Team der Tischtennis-Abteilung des TuS Esingen freute sich,

am 30.01.2015 endlich die versprochenen T-Shirts an das Girls Team zu verteilen.

Nachdem das Girls Team nach den Sommerferien entstanden ist, mehrere Monate zusammen trainiert und sehr viel Spaß gehabt hat, wurden die heiß begehrten rosafarbenen T-Shirts nun endlich verteilt.

Mit Spannung wurde der Tag erwartet. Alle waren gespannt, ob sie dabei sind und alle Voraussetzungen erfüllen.

Die vom Tischtennis Verband Schleswig Holstein (TTVSH) gesponserten Shirts erhielten alle Mädchen, die regelmäßig beim Training waren.

Mit sehr viel Stolz wurden diese sofort angezogen.
In der folgenden Trainingseinheit ergab dies ein tolles Bild.

Einige der Mädchen, die neu in die Gruppe gekommen sind, freuen sich jetzt schon auf die Shirts, welche auf sie warten.

Wer noch dabei sein will, kommt einfach Freitags von 16 – 18 Uhr in die kleine Fritz-Reuter-Halle.
Das Trainerinnen Team und die vielen Mädchen freuen sich auf euch, da auch noch einige wenige Plätze frei sind.
Und wie schnell man etwas erlernen kann zeigte sich im Januar bei den Tischtennis-Minimeisterschaften.

Das komplette Girls Team nahm daran teil und es gab dann auch Platzierungen auf dem Siegerpodest zu feiern.

Aber das wichtigste war, dass alle sehr viel Spaß hatten.