Girls Team 2017

Was für eine Freude zu sehen, wie sich die Mädchen entwickeln.

Die Ersten spielen bei Bezirks- und Landesranglisten mit.

Eine zweite Schülerinnen-Mannschaft ist für die Herbstserie im Punktspielbereich gemeldet. Eine dritte Mannschaft streben wir für 2018 an.

Bei Kreis- und Bezirksstützpunkten sind wir auch nicht mehr weg zu denken.

Diese Mädchenpower ist nicht zu stoppen.

Beim Training sind mittlerweile regelmäßig 14 – 18 Mädchen in der Halle, was für die drei Trainerinnen eine echte Herausforderung ist.

Die Altersstruktur ist von 5-14 Jahren beachtlich.

Jeder findet in der Gruppe seinen Platz, von der Hobbyspielerin, die einmal in der Woche trainiert, bis zu den Mädchen die 4 mal in der Halle beim Training strukturiert an ihren Fortschritten arbeiten.

Besonders freut uns, dass wir mit Avin ein Syrisches Mädchen in den Reihen haben.

Sie bereichert mit ihrer freundlichen Art jedes Training. Nach den Sommerferien wird sie in der 2. Schülerinnen-Mannschaft spielen.

Aber Tischtennis ist für die Kids nicht alles.

Wichtig sind auch Unternehmungen neben dem Sport, die wir gemeinsam durchführen.

So gehört jedes Jahr, das Müllsammeln mit zu den festen Bestandteilen.

Auch eine Hallenübernachtung ist nicht weg zu denken. Im Mai dieses Jahres haben es sich 23 Mädchen nicht nehmen lassen, in unserer Turnhalle die tollsten Burgen für die Übernachtung zu bauen.

Eine besondere Aktivität konnten wir mit Hilfe der Tornescher VHS durchführen, die uns ihre Räume zur Verfügung stellte.

Das Girls Team nähte sich eigene Turnbeutel. Unter Anleitung der Trainerinnen, schaffte jedes Mädchen, sich einen besonderen Sportbeutel zu nähen.

Diese Sportbeutel sind nun auch fester Bestandteil der Ausrüstung der Mädchen, wenn sie zum Training kommen.

Alle Kids sind berechtigterweise sehr stolz auf das Ergebnis.

Uns Trainerinnen freut es immer, diese fröhlichen Mädchen zu begleiten.

Jede auf ihre Art.

Die Vielfalt macht dieses Team besonders.

Renate Hilmer

Weihnachtsfeier 2016 des Girls-Teams

Das Girls Team feiert Weihnachten        

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei.

Am 23.12.2016 feierten wir schon unser 3. gemeinsames Weihnachtsfest. Nur einige wenige, die z.B. schon auf dem Weg zu den Großeltern waren konnten nicht dabei sein.

So fanden sich 23 Mädchen im Alter von 5 bis 12 Jahren in „unserer“ Turnhalle ein.

Bei weihnachtlichen Klängen ging es dann auch gleich los. Mit Feuereifer wurde bei verschiedenen Spielen um den Sieg gekämpft. Dabei wurde auch viel gelacht und geschnattert.

Zwischen den Spielen bauten wir in einem Kreis das Buffet auf, für das jeder etwas beisteuerte. Gemeinsam verspeisten wir dann die Leckereien.

Nach weiteren Spielen, die uns die Zeit wie im Fluge vergehen ließen, wartete auf die Mädchen dann noch DIE Überraschung.

Unsere Sweatjacken waren rechtzeitig vor dem Fest fertig geworden und jedes Mädchen hat sie voll Freude entgegen genommen. Bei der anschließenden Fotosession hatten die Mädels richtig viel Spaß.

Plötzlich war die Zeit vorbei und die Eltern schon da, um ihre Kinder abzuholen.

Aber niemand wollte nach Hause. Ein Abschlussspiel musste doch noch sein.

Eine lebhafte Truppe, die jedem Trainer viel Freude bereitet.

Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder ständig weiter entwickeln.

Die Ersten haben eine Halbserie im Punktspielbereich hinter sich gebracht und die Nächsten folgen ab Mitte Januar.

So kann es gerne weiter gehen

Renate Hilmer                                               

Faszination Tischtennis! Kleiner Ball - großer Sport!

Tischtennis ist das schnellste Rückschlagspiel der Welt:

Auf einer Distanz von oft nur drei Metern rast der Ball mit Spitzengeschwindigkeiten von 150 Stundenkilometern hin und her,damit hat der Spieler nur wenige Millisekunden Zeit für den Rückschlag.
Extreme Spinschläge lassen den Ball mit 10.000 Umdrehungen pro Minute rotieren.
Die Spieler müssen hohes Reaktions- und Antizipationsvermögen mit Ausdauer, Schnellkraft und Körperbeherrschung verbinden.
Sie müssen so schnell sein wie Sprinter und strategisch denken wie Schachspieler.
Tischtennis-Cracks der Spitzenklasse sind perfekte Athleten.