16.01.16 09:00 Alter: 2 Jahre
Kategorie: Leichtathletik Leichtathletik

Neuer Rekord bei der der Übergabe der Sportabzeichen für 2015


141 Absolventen sind ein neuer Rekord

 Das ist ein großartiger Erfolg für das Sportabzeichen-Team des TuS Esingen um den Obmann Rüdiger Holst. Dieser wurde auch vom Ehrenvorsitzende Jürgen Jungclaussen während der Verleihung gelobt. Im vergangenen Jahr haben 141 die Bedingungen für die Fitnessorden abgelegt. Das sind 15 mehr gegenüber dem Vorjahr und ein neuer Rekord für den TuS Esingen, der damit im Kreis Pinneberg mit ganz oben steht. Im TuS-Klubheim an der Knicktwiete bekamen die Jugendlichen und Erwachsene die Urkunden und Nadeln überreicht. Das Deutsche Sportabzeichen wird für Kinder und Jugendliche an Jungen und Mädchen, ab dem Kalenderjahr, in dem das 6. Lebensjahr erreicht wurde und an Erwachsene, ab dem Kalenderjahr, in dem das 18. Lebensjahr erreicht wurde, verliehen. Wer sich über die Bedingungen informieren will kann dieses unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de machen.

Besonders erfreulich war für Rüdiger Holst bei den Verleihungen, dass auch Familien gemeinsam für das Abzeichen trainiert und die Bedingungen aus den vier Gruppen (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination) absolviert haben. Das gesamte Sportabzeichen-Team (Foto mit dem Ehrenvorsitzenden Jürgen Jungclaussen) ging mit gutem Beispiel voran und war unter den Absolventen. Dieses getrau nach dem Motto, dass jeder das Sportabzeichen erwerben sollte.

Die Bicolornadel bekamen Rüdiger Holst (5 Abnahmen), Norbert Ahrens, Kerstin Holst, Bärbel Joosten, Daniela Unger (alle 10 Abnahmen), Heike Glaß, Anja Karlstätter, Susanne Müller (alle 15 Abnahmen).

Die ewigen „Dauerbrenner“ sind   Elke Pieper (43 Abnahmen), die auch gleichzeitig die älteste Teilnehmerin war, sowie  Annegret Egger (41), Monika Neumann (34), Horst Nerling und Friedrich Ohm (beide 32).

Als älteste Teilnehmer konnten Horst Nerling (79 Jahre),  Bernd Minkus (77) und Detlef Koch (76) ausgezeichnet werden. Dieses zeigt auf, dass bei entsprechender Fitness und intensivem Training auch im fortgeschrittenen Alter das Sportabzeichen erworben werden kann. Jüngste Teilnehmer unter den Absolventen: Hagen Hamel und Ben Levermann (beide 6 Jahre) sowie Emma Peters und Leni Winter (beide 8 Jahre).

Dass Sport in der Gruppe am meisten Spaß macht, wurde beim Sportabzeichen-Wettbewerb auch wieder in den Vordergrund gestellt. Bei den Teams hatten die TuS-Handballer mit 24 Absolventen, Fitness (17), Badminton (16) und der TuS-Lauftreff (11) die meisten Absolventen (prozentual gesehen lag der Lauftreff  dabei ganz vorn). „Hier haben wir noch viel Luft nach oben, zumal ich die Teams auch für die Auszeichnung auf Landesebene gemeldet habe und hoffe, dass ein Team in die Verlosung kommt“, so Rüdiger Holst.

Die erste Abnahme in diesem Jahr findet am Mittwoch, dem 4. Mai ab 18 Uhr auf dem Sportplatz der KGST statt. „Wir werden außerdem nach Absprache auch wieder zwei Termine am Sonnabend anbieten. Dazu kann man bei mir unter Telefon 53206 auch individuelle Termine, insbesondere für den Hochsprung in der Halle, Rad fahren und Walking, vereinbaren“, berichtete Rüdiger Holst.

An jedem ersten Mittwoch im Monat wird es auch wieder ab 19.30 Uhr den „Stammtisch“ für die Lauftreffler und die Sportabzeichen-Absolventen im Klubheim geben. Dann trifft sich der Lauftreff zur Jogger- und Walkingrunde um 18.30 Uhr nicht im Esinger Wohld!!!, sondern am Sportplatz.